Funkstille

Funkstille bedeutet im Seeverkehr die Einstellung des Funkverkehrs bei allen Funkstellen des Seefunkdienstes.
So wird der Empfang von Notsignalen sichergestellt.

Funkstille bezeichnet im übertragenen Sinne aber auch den Zustand, in dem zwei oder mehrere Parteien nicht mehr mit-
einander reden und Kontakte vermeiden – also ein Synonym
für Kontaktabbruch.
Am Ende ist der Bruch die Schnittstelle einer schwierigen bzw. belasteten Beziehung; ein alarmierendes Zeichen, das deutlich eine Not signalisiert, die keine Worte findet.

Funkstille - Kontaktabbruch - (k)ein Weg zurück?

"FUNKSTILLE" ist ein Beratungsangebot für Jugendliche und Erwachsene, die innerhalb ihrer Familie wieder in Kontakt kommen möchten; egal auf welcher Seite der Brücke sie stehen.

"FUNKSTILLE" soll Sie:

   - unterstützen, einen Weg zurück zu finden.
   - (be)stärken, diesen Weg zu gehen.
   - öffnen, einen Kontaktversuch annehmen zu können.
   - halten und neuorientieren, wenn Kontakt
     (noch) nicht entstehen kann.

Weiterlesen